Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.
Nicht kommerzielle Fernsehsender
Medienprojektzentren Offener Kanal (MOKs)
Die Aufgabe der zu der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) gehörenden Medienprojektzentren Offener Kanal besteht darin, möglichst vielen gesellschaftlichen Gruppen, Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen die Gelegenheit zu geben, eigene Fernsehbeiträge zu produzieren und lokal zu verbreiten. Zusätzlich nimmt die medienpädagogische Arbeit in den letzten Jahren immer mehr Raum ein.

Seit 1992 wird Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geboten, mit Unterstützungsleistungen der Offenen Kanäle ein interessantes und abwechslungsreiches lokales Fernsehprogramm zu produzieren. Einführungskurse in technische und journalistische Produktionsprozesse, Ausleihe der Produktionstechnik und Beratung bei der Produktion können in Anspruch genommen werden.

Der Bedeutungszuwachs der medienpädagogischen Arbeit, der in den letzten Jahren zu verzeichnen war, wird besonders deutlich an der Namenserweiterung. Im Jahr 2006 wurden aus den "Offenen Kanälen" die "Medienprojektzentren Offener Kanal". Ziel dieser medienpädagogischen Arbeit der MOKs ist die Vermittlung von Medienkompetenz. Kinder und Jugendliche sollen so qualifiziert werden, dass sie mit den Medien und ihren Inhalten eigenverantwortlich und kritisch umgehen können. Diese Projekte tragen zum präventiven Jugendmedienschutz bei und werden verstärkt in Kooperation mit schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendbildungseinrichtungen durchgeführt. Nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Multiplikatoren sind die Zielgruppe dieser medienpädagogischen Angebote. Das große Engagement der MOKs in diesem Bereich hat dazu geführt, dass sie beim Hessischen Institut für Qualitätsentwicklung seit Jahren offiziell als Lehrerfortbildungsinstitutionen akkreditiert sind.

In Hessen sind vier Medienprojektzentren Offener Kanal tätig. In Kassel, Gießen, Offenbach/Frankfurt und Fulda kann die Chance wahrgenommen werden, aktiv bei der Fernseharbeit mitzuwirken oder an Medienkompetenzprojekten teilzunehmen oder diese zu initiieren.