Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.

Kindheits- und Jugenderlebnisse eines Fuldaers im Dritten Reich

Alfred Büttner wurde am 5.Oktober 1924 in Fulda geboren. In seinen Memoiren schildert er die Zeit der 1930er Jahre in Fulda, geht als späterer Kriegsteilnehmer auf seine kritische Einstellung zur NS-Diktatur ein und schildert das tragische Schicksal seines Onkels, der mit einer Jüdin aus Wüstensachsen verheiratet war. Sein Sohn Stephan Büttner berichtet an dem Tag, an dem sein Vater 95 Jahre alt geworden wäre, in der Landesynagoge Heubach. Ergänzt wird er von Frau Inge Hohmann, die sich mit den jüdischen Vorfahren in Wüstensachsen beschäftigt hat.

Verantwortlich: Rudolf-Peter Karpe (OK Fulda)

Eingestellt am 17.10.2019, 18:42 Uhr

217 Klicks | EINBETTEN | TEILEN

Bitte kopieren Sie den iFrame-Code und fügen Sie diesen in Ihre Webseite ein.

   

Direktlink in die Mediathek Hessen

Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda

Bachrainer Krippenweg 2019

Rudolf-Peter Karpe (OK Fulda)

19:48 Uhr, 13.12.2019


29 Klicks

14. Rhön-Cup der Männertanzgarden 2017 in Mittelkalbach - Heute: Schritttempo

Remco Bernbeck (OK Fulda)

19:21 Uhr, 13.12.2019


33 Klicks

Küchentipps & Kochrezepte - Dezember 2019

Ursula Hoff, Dirk Vollmar (OK Fulda)

18:00 Uhr, 13.12.2019


30 Klicks

Gedanken zum Umweltappell

Markus Helmut Kroll (OK Fulda)

20:21 Uhr, 12.12.2019


42 Klicks

Umweltappell

Markus Helmut Kroll (OK Fulda)

20:16 Uhr, 12.12.2019


127 Klicks

Fulda - anders, Teil 1 - Tränke

Rudolf-Peter Karpe (OK Fulda)

20:04 Uhr, 12.12.2019


19 Klicks

Mir schwatze Platt - Teil 4 von 5

Britta Karpe-Hofmann (OK Fulda)

18:49 Uhr, 12.12.2019


29 Klicks