Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.

Bilanzpressekonferenz2010

Die Fraport Ag hat allen Grund zum Feiern, denn die Bilanzzahlen des Geschäftsberichts des letzten Jahres können sich sehen lassen- die Fraport hat so viel Gewinn gemacht wie noch nie zuvor. Der größte deutsche Flughafen verdiente 2010 knapp 272 Millionen Euro, das sind rund 80 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Steigerung ist auf das Verkehrswachstum, die höheren Erträge aus den Auslandsbeteiligungen und aus der Auflösung einer steuerlichen Rückstellung zurückzuführen. Spitzenwerte gibt es bei den Verkehrszahlen der Flughäfen in Lima und Antalya, an denen Fraport eine Mehrheitsbeteiligung hält. So nutzten den Flughafen Lima im Jahr 2010 über 10. Mio. Passagiere, das ist ein Wachstum von 17 Prozent. Erfreuliche Verkehrszahlen gibt es auch am Airport in Antalya mit einem Zuwachs von 18,5 Prozent auf rund 22 Millionen Passagiere. Gute Zahlen gibt es auch vom Frankfuter Flughafen: Der Vulkanasche, des harten Winters und Pilotenstreiks zum Trotz nutzten ihn im vergangenen Jahr rund 53 Millionen Fluggäste, das ist ein Plus von 4,1 Prozent. Ein Rekordergebnis gibt es bei der Fracht. Hier wurde mit 2,23 Millionen Tonnen so viel umgeschlagen, wie nie zuvor. Das entspricht einer Steigerung von 21,5 Prozent im Vergleich zum Jahr 2009. Fraport benötigt dementsprechend auch mehr Personal- rund 2000 neue Stellen werden geschaffen. Davon entfallen zirka 1300 Stellen auf die Frachtabfertigung und die Bodenverkehrsdienste und damit auch im Terminal ein reibungsloser Ablauf garantiert werden kann werden noch einmal rund 700 neue Kollegen unter anderem für die Passagierabfertigung eingestellt. Kräftig gearbeitet wird auch weiterhin an der neuen Landebahn Nordwest, die am 20. Oktober in Betrieb gehen soll. Mit der Eröffnung erschließen sich dann vollkommen neue Möglichkeiten, die sich sicherlich positiv auf den nächsten Geschäftsbericht auswirken werden. Deutliches Plus Die positive Entwicklung der Verkehrszahlen der Fraport Ag setzt sich im Februar fort. Rund 3,6 Millionen Passagiere nutzen den Rhein-Main-Airport- das ist ein Zuwachs von 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat und darauf zurückzuführen, dass ein Jahr zuvor der Pilotenstreik und der Orkan "Xynthia" zu hunderten Flugausfällen geführt hatten. Ein Rekordergebnis für den Berichtsmonat ist bei der Luftfracht zu verzeichnen- rund 171.000 Tonnen wurden umgeschlagen, was einer Steigerung von 4,3 Prozent entspricht. Die Anzahl der Flugbewegungen ist auf rund 36.000 Starts und Landungen im Februar angestiegen- das ist ein Plus von 7,1 Prozent im Vergleich zum Monat des letzten Jahres.

Verantwortlich:

Eingestellt am 16.03.2011, 01:01 Uhr

1494 Klicks | EINBETTEN | TEILEN

Bitte kopieren Sie den iFrame-Code und fügen Sie diesen in Ihre Webseite ein.

   

Direktlink in die Mediathek Hessen

Fraport

Faszination Frankfurt Airport

24.08.2017


5349 Klicks

Hotel mit besonderem Direktor

24.08.2017


5227 Klicks

FRA Aktuell

24.08.2017


4870 Klicks

Partner mit kalter Schnauze

17.08.2017


4785 Klicks

FRA Aktuell

17.08.2017


5075 Klicks

60 Millionen

10.08.2017


4815 Klicks

Skyline Bahn

10.08.2017


5208 Klicks

FRA Aktuell

10.08.2017


4848 Klicks

Airmates

03.08.2017


5126 Klicks