Logo Mediathek Hessen
Video und Audio aus Hessen.

Freies Radio Kassel

Videos

18.11.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: “Buen vivir – vom Guten Leben"

Stefan Ahr (Pastoralreferent der Katholischen Kirche beim Dekanat Kassel-Hofgeismar), Murat Cakir (Rosa-Luxemburg-Stiftu...
| 1 Bewertungen | 308 Klicks
26.10.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: Das Kasseler Modell – von der Flüchtlingswohnung zur Mietwohnung von morgen

Das "Kasseler Modell" setzt auf Neubau-Wohnungen für Geflüchtete, die später mit kleinem Umbauaufwand zu klassischen ...
| 0 Bewertungen | 310 Klicks
26.09.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: “Ars Natura – Kunst am Wanderweg"

Mit Dr. Karin Adam und Sandrino Sandinista Sander, den Initiatoren des mittlerweile 360 Kunstwerke umfassenden Weges, ex...
| 0 Bewertungen | 373 Klicks
29.08.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: „Solarstrom vom hauseigenen Dach für Mieter“

prosumergy liefert Mietern in Mehrparteienhäusern Solarstrom vom eigenen Dach. Den Aufwand Vermieter beschränkt das ju...
| 2 Bewertungen | 837 Klicks
30.07.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: "Fairer Handel" mit mit Vertreterinnen der Karibu Weltladen und Regionalladen Kassel eG

Das StadtLabor experimentierte mit Gabi Dumeier und Heike Mattern zum Thema "Fairer Handel". Die Mediathek Hessen dokum...
| 0 Bewertungen | 494 Klicks
24.07.2016 | Klaus Schaake

StadtLabor: "Die Kasseler Nordstadt" mit Monika Sprafke

Das StadtLabor experimentierte mit der langjährigen Ortsvorsteherin Monika Sprafke zu Entwicklungen in der Kasseler Nor...
| 0 Bewertungen | 540 Klicks
29.06.2016 | Susanne Holbein

Freitag, der 13.

Chaos! Eine Klassenfahrt, auf der die verrücktesten Dinge passieren. Manche haben soetwas schon erlebt - anderen reicht...
| 0 Bewertungen | 548 Klicks
29.06.2016 | Michael Wolf

Haustiere

Wozu eigentlich ein Haustier? Muß es nützlich sein oder nur schön anzusehen? Muss es Fell haben – oder Federn – W...
| 0 Bewertungen | 450 Klicks
29.06.2016 | Kaja Heidelbach, S. Holbein

Hobbys

Jetzt geht es um das, was man in der Freizeit machen kann - Die Langeweile hat keine Chance mehr.... Dieser Beitr...
| 0 Bewertungen | 454 Klicks
29.06.2016 | Bo Friedrich

Missverständnis im Zauberwald

Sich eine Geschichte auszudenken ist das Eine. Die Produktion das Andere. Zum Beispiel ist es blöd, wenn seit Wochen ke...
| 0 Bewertungen | 470 Klicks
29.06.2016 | Bo Friedrich

Flüchtlinge - Neustart in Kassel

Viele Menschen mussten und müssen auch aktuell ihre Heimat verlassen. Es ist schlimm, wenn es wegen Krieg ist und die F...
| 0 Bewertungen | 528 Klicks
29.06.2016 | Susanne Holbein

Hochzeit mit Biss

Vielleicht kennt ihr das ja: man kommt auf eine Feier und es gibt gewisse Gewohnheiten und Bräuche, die einem ganz unbe...
| 0 Bewertungen | 453 Klicks
29.06.2016 | Nadja Kimm, S.Holbein

Hortessen an der Grundschule Kirchditmold

Viele Kinder essen Mittags im Hort oder in der Schule. Es sind nicht immer alle so zufrieden mit dem Essen. Woran kann d...
| 0 Bewertungen | 441 Klicks
29.06.2016 | Michael Wolf

Die Reccons

Wer hatte nicht schon einmal davon geträumt, einer verschworenen Gruppe von Helden anzugehören? Ihr Revier ist Kirchdi...
| 0 Bewertungen | 405 Klicks
29.06.2016 | Susanne Holbein

Die versunkene Burg

Kinder lesen und hören gerne Gruselgeschichten - aber sie sollen auch lustig sein, also nicht zuuu Guselig. Und braucht...
| 0 Bewertungen | 405 Klicks
29.06.2016 | Michael Wolf

Schulhund Lore

In Schulklassen ist es oft zu laut und die Kinder können sich nicht so gut konzentrieren. Wer könnte da besser helfen ...
| 0 Bewertungen | 365 Klicks
29.06.2016 | Susanne Holbein

Schulkiosk

Wenn man mitentscheiden kann, was es zu essen gibt und mithelfen kann, dann macht es meist mehr Spaß und schmeckt besse...
| 0 Bewertungen | 333 Klicks
29.06.2016 | Susanne Holbein, Erik Wallbach

Hotel Nebelnacht

Ach, so ein Urlaub in den Bergen - das entspannt. Oder ist es eher spannend? Dieser Beitrag entstand im Rahmen von Me...
| 0 Bewertungen | 306 Klicks
29.06.2016 | Michael Wolf

Mode

Muß Mode eher schick oder bequem sein? Gibt es auch falsche und richtige Mode? Schwer zu sagen, denn manchmal wird zur ...
| 0 Bewertungen | 273 Klicks
29.06.2016 | Bo Friedrich

Panini-Fussballsticker

Früher hat man Sticker gesammelt und getauscht. Heute wird damit gezockt. Wie das geht? Ganz einfach. Dieser Beitrag...
| 0 Bewertungen | 284 Klicks

Opernstraße 2
34117 Kassel

Telefon:
0561/578063

Fax:
0561/571222

E-Mail:
verein@freies-radio.org

Internet:
www.freies-radio-kassel.de

Das Freie Radio Kassel (kurz FRK) ist ein nichtkommerzieller lokaler Hörfunksender, der im Kasseler Stadtgebiet und den angrenzenden Gemeinden zu empfangen ist. Die Sendefrequenzen sind: UKW 105,8 MHz (Antenne) sowie 97,8 MHz (Kabel). Das Sendestudio befindet sich in der historischen, denkmalgeschützten Kulturfabrik Salzmann im Kasseler Stadtteil Bettenhausen.

Das Freie Radio Kassel ist weitgehend ehrenamtlich organisiert und bietet Interessierten die Möglichkeit, eigenverantwortlich Radiobeiträge zu produzieren und zu senden. Inhaltliche Schwerpunkte sind zum einen die lokale und regionale Berichterstattung, zum anderen ein Musikprogramm, das sich deutlich von dem kommerzieller oder öffentlich-rechtlicher Sender unterscheidet. Das Programm wird von lokalen Vereinen, Initiativen und sonstigen Gruppen sowie von Einzelpersonen erstellt, die in der inhaltlichen und formalen Gestaltung ihrer Sendungen weitgehend autonom sind. Das Freie Radio Kassel verfügt im Gegensatz zu vielen anderen Bürgermedien über ein festes Programmschema mit periodisch wiederkehrenden Sendungen. Das FRK versteht sich als "Einschaltradio", d.h., Hörer schalten gezielt ein, um bestimmte Sendungen zu verfolgen. Zu den Aufgaben des Freien Radios gehört darüberhinaus die Vermittlung von Medienkompetenz. Dies geschieht durch vielfältige medienpädagogische Projekte, die oft in Kooperation mit Schulen, Hochschulen, Jugendzentren und anderen Bildungsträgern durchgeführt werden. Die Finanzierung des Senders erfolgt größtenteils über Mittel der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien (LPR Hessen). Diese verwendet einen Teil des ihr zufließenden Anteils an den Rundfunkgebühren zur Förderung nichtkommerzieller Medienprojekte.